Pflanzung Jahrgangsbaum, für die Kinder die 2020 geboren sind

Liebe Leserinnen und Leser,

was haben Sonnwirtsapfel, Knausbirne, Öhringer Blutstreifling und Gelbe Wadelbirne gemeinsam?

Sie gehören zur einer Pflanzensippe der Familie der Rosengewächse, also Kernobstgewächse. Richtig! Und was haben sie noch gemeinsam? Alle vier sind Jahrgangsbäume, die wir für die Kinder aus Ditzingen, die in den 2017, 2018, 2019 und 2020 geboren wurden, im Wildobstlehrpfad gepflanzt haben.

Was unterscheidet die Bäume? Es handelt sich einerseits um Birnbäume und andererseits um Apfelbäume. Richtig! Und was trennt sie noch?

Nur zur Pflanzung des Sonnwirtsapfels und der Knausbirne konnten wir, die Obst- und Gartenbauvereine Ditzingen, Heimerdingen und Schöckingen und die Stadt Ditzingen, die Familien der Neugeborenen einladen.

Die anderen zwei wurden mit coronabeschränkter Teilnehmerzahl gepflanzt.

Am 20.05.2021 war es nun endlich möglich, die Gelbe Wadelbirne offiziell in den Kreis der Jahrgangsbäume aufzunehmen.

Sie ist eine sehr alte Spezies, die schon seit dem 15. Jahrhundert in Württemberg angepflanzt wurde und wurde vornehmlich zur Herstellung von Most und Dörrobst verwendet. Eduard Mörike würdigte sie im „Stuttgarter Huzelmännle“.

Wie in den Jahren zuvor ließ es sich Oberbürgermeister Makurath nicht nehmen bei dem Festäktle dabei zu sein. Das hat uns natürlich gefreut, und es zeigt, wie wichtig diese Einrichtung auch für die Stadt ist.

Karl Seemann vom OGV Schöckingen war wegen der kurzfristigen Anberaumung des Termins leider verhindert, aber Wolfgang Gommel und ich konnten uns spontan für eine Teilnahme Zeit nehmen.

Die Anwesenheit von Herrn Makurath nutzten wir auch, um ihn auf einen kleinen Rundgang mitzunehmen. Nicht alle Pflanzen fühlen sich auf dem Wildobstlehrpfad gleich wohl, aber alle Gewächse bringen Früchte, wie z.B. die Kornelkirschen, der Kirschapfel, die Mispel oder die Schwarze Maulbeere.

Den Jahrgangsbaum 2021, den Purpurroten Zwiebelapfel, werden wir, da bin ich sicher, wieder gebührend mit den Familien der in diesem Jahr geborenen Ditzinger Kinder feiern, und zwar im gewohnten Rahmen mit kleinen Ansprachen, Getränken und Wurst.

Mit besten Grüßen

Helmut Bier

1. Vorsitzender OGV Ditzingen

 

Bilder von der Pflanzung des Jahrgangsbaumes 2020:

 

  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020001
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020002
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020003
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020004
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020005
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020006
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020007
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020008
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020009
  • 2021_05_21_pflanzung_jahrgangsbaum_2020010

Drucken E-Mail

März 2021 - Protokoll eines Einsatzes in der Wilhelmschule

Am 12.03.2021 erhält Frau Pröpper-Zipperer ein Mail von der Stadt, ob wir in der Wilhelmschule im Schulgarten zwei Bäume schneiden.

Sie nimmt Kontakt mit der Lehrerin auf, die für den Schulgarten zuständig ist.

Die Herren Zipperer und Bier erklären sich bereit den Schauschnitt durchzuführen.

Der Termin wird schnell gefunden: 29.03.21 um 10:00

Frau Haiber, Klassenlehrerin 3c, erwartet Herrn Bier schon im Schulhof und geht mit ihm und der Klasse auf Schleichwegen zum Schulgarten, wo Herr Zipperer schon einem Baum zu Leibe rückt.

Da der letzte Schnitt schon 2017 durchgeführt wurde, gibt es allerhand zu tun.

Herr Bier kommt zunächst nicht zum Schneiden, sondern stellt sich den die klugen Fragen der Schülerinnen und Schüler. Eine ist besonders schwierig zu beantworten: Tut den Bäumen das Schneiden weh?

Frau Haiber nutzt die Gelegenheit, die einzelnen Teile des Baumes zu wiederholen. Mit vereinten Kräften schaffen sie das auch.

Wegen der Coronaregeln dürfen die Kinder nicht selbst Hand anlegen, sondern beobachten vom Gehweg aus die Arbeit der zwei Fachwarte des OGV.

Schließlich brechen die Schüler auf ins Klassenzimmer und gegen Mittag ist der Einsatz beendet.

Nicht ganz: Die Schüler müssen das Schnittgut noch wegräumen. Da habe sie noch ganz schön zu tun.

Im Juni oder Juli kommt das Team wieder, um den Sommerschnitt durchzuführen.

HB

 

Bilder vom Arbeitseinsatz im Schulgarten der Wilhelmschule 2021:

  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule001
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule002
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule003
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule004
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule005
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule006
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule007
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule008
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule009
  • 2021_04_15_protokoll_eines_einsatzes_in_der_wilhelmschule010

Drucken E-Mail

Pflanzung Jahrgangsbaum, für die Kinder die 2019 geboren sind

Liebe Eltern der Kinder, die im Jahre 2019 geboren wurden!

Einsam wartete der Öhringer Blutstreifling, Streuobstbaum des Jahres 2019, darauf, seinen Ehrenplatz neben der Knausbirne zu finden.

Doch Corona verhinderte einen großen Bahnhof.

So teilten sich Reinhold Zipperer, 2. Vorsitzender des OGV Ditzingen, und der Blutstreifling die Einsamkeit auf dem Wildobstlehrpfad.

Die Stadt hatte das Pflanzloch ausgehoben und mit Flatterband gesichert. Welch ein Glück, dass es noch welches gab, denn ähnlich wie bei Toilettenpapier besteht dafür momentan ein großer Bedarf. Und Reinhold Zipperer pflanzte den Apfelbaum, setzte den Pfahl, band den Baum an und wässerte ihn, auf dass er wohl gedeihen möge.

Nun streckt das Bäumle stolz seine Leitäste und die Stammverlängerung gen Himmel und wartet darauf im nächsten Jahr gebührenden Rahmen seiner Funktion übergeben zu werden.

Dazu werden wir nächstes Jahr einladen. Wie vor ein paar Jahren beim Abitur gibt es einen Doppeljahrgang. Streuobstsorte des Jahres 2020 ist übrigens die Gelbe Wadelbirne.

Also aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Bleiben Sie gesund und bei guter Laune!

Helmut Bier

1. Vorsitzender OGV Ditzingen

 

Bilder von der Pflanzung des Jahrgangsbaumes 2019:

 

  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_001
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_002
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_003
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_004
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_005
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_006
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_007
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_008
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_009
  • 2020_04_03_pflanzung_jahrgangsbaum_2019_010

Drucken E-Mail

OGV Ditzingen e.V. besuchte am 11. Juli 2019 die „Buntspechte“

Eine idylisch in Wald und Flur gelegene Örtlichkeit war Mitte Juli das Ziel unseres Imkers Klaus Leitz. Er war einer Einladung aus Ditzingen-Schöckingen gefolgt, um die Kinder des Waldkindergartens „Buntspechte“ Schöckingen e.V. in die Themenwelt „Bienen und Insekten“ einzuführen und deren Interesse für die Flora und Fauna zu wecken. Mit viel Anschauungsmaterial, -Schaukasten mit Bienen, Bienenkönigin, Gerätschaften der Imkerei und vieles mehr- wurden die sehr interessierten kleinen „Buntspechte“ über die Bienen, Insekten, die Pflanzenwelt und allerlei Wissenswertes über die Bienenhaltung und die Notwendigkeit unserer Bestäuber kindgerecht aufgeklärt. Denn ohne Bestäubung der Blüten gibt es kein nahrhaftes Obst, aber auch keine lebensnotwendigen Pflanzen für unser Leben. Die Kindergartenkinder waren sehr eifrig mit „großen Augen“ und vielen Fragen dabei, das sie im Anschluss an ihren Kindergartentag mit viel Detailwissen und einem ungeahnten Wissensvorsprung an die abholenden Eltern weitergaben
Interessierte „Buntspechte“ vom Waldkindergarten Schöckingen e.V.
Jedes Kind durfte den Imkeranzug anziehen, posierte als „Jungimker“ und ließ sich als Andenken an diesen Tag fotografieren.

 

Bilder vom Besuch bei den Buntspechten im Waldkindergarten in Schöckingen:

 

  • 2019_07_11_Interessierte „Buntspechte“ vom Waldkindergarten Schöckingen e.V.
  • 2019_07_11_Jedes Kind durfte den Imkeranzug anziehen, posierte als „Jungimker“ und ließ sich als Andenken an diesen Tag fotografieren.

Drucken E-Mail

Pflanzung des Jahrgangsbaumes für die Kinder, die 2018 geboren sind.

Pflanzung des Jahrgangsbaums 2018

Im Jahr 2018 wurden in Ditzingen und seinen 3 Stadtteilen 222 Kinder geboren. Aus diesem Anlass wurde für sie am Sonntag 12.05.2019 der Baum des Jahres 2018, diesmal die seltene, einheimische Knaus- Birne, auf dem Ditzinger Wildobst- Lehrpfad gepflanzt. Im Beisein der Vereinsvorstände der OGVs von Heimerdingen und Schöckingen begrüßte der Vorstand des OGV Ditzingen die Eltern und Geschwister der Neugeborenen und Herrn Oberbürgermeister Makurath. Der OB ging in seiner Ansprache auch kurz auf den heutigen Muttertag ein und erwähnte, dass die anwesenden jungen Mütter im vergangenen Jahr auch einen ganz besonderen Tag hatten. Herr Makurath wünschte den jungen Erdenbürgern alles Gute für die Zukunft und dem jungen Birnbäumchen einen guten Wuchs und Ertrag. Allerdings wird es noch lange dauern, bis jedes Kind einmal eine Birne von seinem Birnbäumchen ernten wird können. Gemeinsam wurde danach das junge Bäumchen eingepflanzt. Anschließend hatten die fleißigen Helfer der Vereine für die Verpflegung der Gäste gesorgt.

Wir bedanken uns bei der Stadt Ditzingen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung bei getragen hat, für die großzügige Apfelspende vom Edeka-Center Matkovic und für die Akkubetriebene Lautsprecheranlage der Firma Radio Stütz.

Vielen Dank an die Helfer der OGV‘s und des OWG Gerlingen, der uns sein großes Zelt zur Verfügung gestellt hat, denn leider hat das Wetter nicht mitgespielt. Trotzdem war das Fest ein tolles Ereignis.

HM

 

Bilder von der Pflanzung des Jahrgangsbaumes 2018:

 

  • 2018_05_jahrgangsbaum_001
  • 2018_05_jahrgangsbaum_002
  • 2018_05_jahrgangsbaum_003
  • 2018_05_jahrgangsbaum_004
  • 2018_05_jahrgangsbaum_005
  • 2018_05_jahrgangsbaum_006
  • 2018_05_jahrgangsbaum_007
  • 2018_05_jahrgangsbaum_008
  • 2018_05_jahrgangsbaum_009
  • 2018_05_jahrgangsbaum_010

Drucken E-Mail

Pflanzung des Jahrgangsbaumes für die Kinder, die 2017 geboren sind.

Es ist gut Traditionen zu bewahren!

Die Obst- und Gartenbauvereine von Ditzingen, Heimerdingen und Schöckingen haben eine alte Tradition wieder zum Leben erweckt, indem sie gemeinsam einen Baum zu Ehren aller 252 Ditzinger Neugeborenen, die 2017 auf die Welt kamen, gepflanzt haben. Und gäbe es eine schönere Geste zur „Begrüßung“, als einen Apfelbaum der alten Sorte „Sonnenwirtsapfel“ zu pflanzen, der zum einen die Fruchtbarkeit und Wachstum symbolisiert, zum anderen aber auch vor dem Aussterben alter Apfelsorten bewahren soll.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kooperation mit der THS in Hirschlanden 2016

Zum zweiten Mal dieses Jahr besuchten uns „unsere“ Erstklässler der Naturklasse der THS in Hirschlanden mit Ihrer Lehrerin Frau Engler und zwei Betreuern. Dieses Mal trafen wir uns im Garten von unserem Vorstand Herrn Jörg. Die Kinder durften unter Anleitung Salat, Kohlrabi und Zwiebeln pflanzen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Baumpflanzaktion mit zwei ersten Schulklassen 2015

Am 24. November 2015 kam die Naturklasse der Theodor-Heuglin-Schule mit Ihrer Lehrerin nach Ditzingen auf die Streuobstwiese im Unteren Glemstal.

Am 09.12. machte sich die Klasse  JG2 der Konrad-Kocher-Schule auf den Weg zum Wildobstlehrpfad.

Nach der kleinen Wanderung, waren alle Kinder der erste Klasse topfit und wild entschlossen die Bäume einzupflanzen. Nachdem das Pflanzloch vorgestochen war, griffen die Kinder nach und nach zum Spaten und hoben die Löcher aus. Unter Anleitung wurden Drahtkörbe um die Wurzelballen gebogen, damit Mäuse keine Chance haben, die Wurzeln anzunagen. Anschließend wurden die Bäume gepflanzt. Die Erde wieder aufgefüllt und festgestampft.
Für die Kinder, die Lehrerinnen und die Helfer vom OGV war es ein Erlebnis und hat allen riesigen Spaß gemacht.
Wir hoffen, die Kinder schauen im kommenden Jahr nach den Bäumen, wo sicher schon der ein oder andere Apfel wächst.

 

Bilder von der Baumpflanzaktion der ersten Schulklasse 2015 THS:

  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_001
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_002
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_003
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_004
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_005
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_006
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_007
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_008
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_009
  • 2015_11_baumpflanzaktion_ths_010

 

Bilder von der Baumpflanzaktion der ersten Schulklasse 2015 KKS:

  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_001
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_002
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_003
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_004
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_005
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_006
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_007
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_008
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_009
  • 2015_12_baumpflanzaktion_kks_010

Drucken E-Mail

© 1927-2021 Obst- und Gartenbauverein Ditzingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.