Tagesausflug zur Ziegelhütte am 07. Juli 2018

Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Oder alles Käse?

Nur ungefähr 60 Kilometer von Ditzingen entfernt befindet sich ein landwirtschaftliches Juwel im UNESCO Biosphärengebiet Schwäbische Alb: der Hof Ziegelhütte (biologisch- dynamischer Bauernhof mit integrierter Pädagogik für Kinder und Jugendliche) nahe der Ortschaft Ochsenwang.

Nach gut einstündiger Fahrt erreichten wir trotz Ferienbeginn in zwei Bundesländern unser Ziel, wo wir eine sachkundige Führung durch einen der Betreiber erhielten. Der Hof liegt auf 750 m Höhe. Geprägt ist die über 30 ha große landwirtschaftliche Nutzfläche durch Artenvielfalt und Streuobstwiesen, wo die 30 Fleckviehkühe standorttypische Gräser fressen. Die Vorgaben der biologisch-dynamischen Landwirtschaft verlangen, dass alles Futter auf den betriebseigenen Flächen erzeugt wird, um zu gewährleisten, dass ein natürlicher Zyklus eingehalten wird. Die Milch wird größtenteils zu Käse (15 Sorten) verarbeitet, von denen wir einige kosten konnten. Alle waren sehr schmackhaft. Aber es gibt noch mehr aus Milch, z.B. Joghurt und Quark. Also nicht alles Käse! Der Wettergott meinte es gut mit uns. Bei anhaltendem strahlendem Sonnenschein setzen wir unsere Reise fort nach Aichelberg, wo wir uns im Höhenrestaurant Waldeck für die Rückreise stärken konnten, jeder nach seiner Wahl entweder mit leckerem Kuchen oder zünftig Deftigem aus der Küche. Es war in der Tat ein abwechslungsreicher Tag – von Landschaftserlebnis über Hofleben zu leckerem Süßem und Salzigen.

 

Bilder vom Tagesausflug zur Ziegelhütte 2018:

Drucken