Helfer-Dank-Fest am 18.01.2020

Über den Dächern von Ditzingen

Was ist schöner als den Rundumblick über Ditzingen von der Dachterrasse auf dem Fuchsbau zu genießen?

Noch schöner ist es, wenn man nicht nur auf das heimische Ditzingen und das herrliche Strohgäu blickt, sondern mit Gartenfreunden beim Helferdankfest zusammensitzt. Im Raum 50 (Saal Dachgeschoss) fanden sich von den vielen Helfern über 40 Personen ein, die im vergangenen Vereinsjahr die Veranstaltungen des OGV Ditzingen möglich gemacht haben: unsere zuverlässigen Postausträger und fleißigen Hände, die beim Hafenscherbenfest und Herbstfest mitwirkten, Fachwarte, die die Schnittkurse durchgeführt haben, Ausschussmitglieder uvam.

Also lautet ein Beschluss, dass man Helfern danken muss, aber nicht nur in Worten, sondern auch in Taten.

Gemäß dem Motto:

"Weil Speis' und Trank in dieser Welt doch Leib und Seel' zusammenhält" gab es gemischten Braten, Spätzle und Kartoffelsalat, und natürlich auch des Schwabens Lebenselixier: „Soß“. Ond ebbes zom Trenga.

Und lange schallt’s im Fuchsbau noch,

der OGV - er lebe hoch.

Helmut Bier

 

 

  • 2020_01_18_helferdankfest_001
  • 2020_01_18_helferdankfest_002
  • 2020_01_18_helferdankfest_003
  • 2020_01_18_helferdankfest_004
  • 2020_01_18_helferdankfest_005
  • 2020_01_18_helferdankfest_006
  • 2020_01_18_helferdankfest_007
  • 2020_01_18_helferdankfest_008
  • 2020_01_18_helferdankfest_009
  • 2020_01_18_helferdankfest_010

Drucken E-Mail

Jahresabschlussfeier am 29.11.2019

Zufriedener kann ein Vereinsjahr gar nicht enden…

Alle adventlich eingedeckten 80 Plätze waren besetzt mit gut gelaunten Mitgliedern und Gästen. Alle waren spürbar erfreut sich am Ende des Jahres nochmals in gemütlicher Runde zu sehen und das vergangene Erlebte Revue passieren zu lassen, insbesondere unsere diesjährigen Ausflüge. Die freudige Stimmung wurde durch den geistig anregenden Vortrag zweier Referentinnen ergänzt. Frau Eißler und Frau Pukropski, die Initiatorinnen des „Mitmachgartens Winterbach“ erläuterten uns ihr Projekt, welches im Rahmen der Remstalgartenschau entstanden ist. Trotz einer gewissen Skepsis, ob sich in so einem relativ kleinen Ort wie Winterbach Mitstreiter finden werden, hatten sich ziemlich schnell 24 Gartenanfänger und Profis gefunden, die Lust hatten gemeinschaftlich an diesem Projekt „Mitmachgarten“ zu schaffen. Die gemeinsame Arbeit hat die Leute zusammengeschweißt, und sie haben sich einen Rückzugsraum gestaltet, der Ruhe in ihren Alltag bringt. Der Beitrag für den Klimaschutz steht hierbei erst an zweiter Stelle. Anders, doch mit ähnlichem Ziel ist der Trend des „Urbanen Gärtnerns“ in der Stadt. So unterschiedlich wie die Menschen und die Orte, so unterschiedlich sind auch die Konzepte. In den Städten, mit ihren vielen versiegelten Flächen, hat sich eine kreative Szene gebildet, die mit recht unkonventionellen Methoden Begrünung betreibt. In allen nur erdenklichen „Gefäßen“ wird gepflanzt und Parkhausdächer, Hinterhöfe und Plätze belebt. Nebenbei entwickelte man auch kulturelle und soziale Angebote, die die Menschen aus einer gewissen Isoliertheit im städtischen Leben locken sollen.

So hat ein Anwohner einmal gesagt: „Früher habe ich hier gewohnt – heute lebe ich hier.“

Vielen Dank an Frau Eißler und Frau Pukropski für die interessanten Einblicke in das urbane Gärtnern.

Vielen Dank an Herrn und Frau Vasile vom Musikerheim, die unseren Wünschen stets freundlich begegnen.

Vielen Dank an alle Mitglieder des OGV für ihr Interesse und ihre Treue und Mitarbeit.

 

DW

 

 

  • 2019_11_29_jahresabschluss_001
  • 2019_11_29_jahresabschluss_002
  • 2019_11_29_jahresabschluss_003
  • 2019_11_29_jahresabschluss_004
  • 2019_11_29_jahresabschluss_005
  • 2019_11_29_jahresabschluss_007
  • 2019_11_29_jahresabschluss_008
  • 2019_11_29_jahresabschluss_015
  • 2019_11_29_jahresabschluss_016
  • 2019_11_29_jahresabschluss_017

Drucken E-Mail

Herbstfest in der Gärtnerei Beiermeister 28. + 29.Sept. 2019

Am 28. Und 29. September feierten wir wieder unser großes traditionelles Herbstfest in der Gärtnerei Beiermeister.

Das Wetter war uns im Großen und Ganzen wohlgesonnen, Speis und Trank ausreichend vorhanden, die Kuchentheke gut bestückt, Kinder- und Gartenberatungstisch gut frequentiert, Gelees und Büchertisch im Angebot.

So ist das Fest schnell und nüchtern beschrieben und reflektiert.

Aber was ist eigentlich ein Verein, was bedeutet das Fest für die Mitglieder?

In erster Linie ist der Verein eine Interessengemeinschaft und eine wichtige Stütze des Gemeindelebens. Das Engagement der Mitglieder macht das Stadtleben lebendig und fördert das soziale Miteinander. Der Verein bietet interessante Kontakte, man ist im Austausch mit Gleichgesinnten. Gemeinsam setzt man Geplantes um und hilft sich gegenseitig. Man bildet sich gemeinsam, durch Lehrfahrten, Reisen und Vorträge weiter, feiert zusammen, genießt die Gemeinschaft und lebt die sozialen Kontakte, die heute wichtiger denn je sind.

So präsentiert sich der OGV nun seit stolzen 90 Jahren. So kennen ihn die älteren Mitglieder, die mit dem Verein gewachsen sind und viel erlebt haben, die den Verein mit aufgebaut und unterstützt haben.

ABER die Zeiten haben sich massiv verändert. Die jüngere Generation verbringt ihre Freizeit anders. Sie feiern anders, sie leben anders und denken anders. Sich binden und engagieren für den Verein? Eher nicht, das ist doch nicht mehr zeitgemäß!

Na ja, mal ehrlich - in dieser Ecke sieht sich wohl bald jeder Verein und sucht händeringend nach jüngeren Mitgliedern, die anpacken und mit neuen Ideen und Elan den Verein weitertragen. Einige Vereine lösen sich mangels Interesse gar auf.

DESHALB sehen wir uns gefordert das Bild nach außen aufzupolieren und deutlich zu machen, dass unsere Interessen nicht am Gartenzaun enden.

TROTZ all dieser nachdenklichen Überlegungen spiegelte unser Vereinsfest ein eher fröhliches und unbeschwertes Bild wider. Es ist ein Fest, das Mitglieder, Besucher und neugierig Gewordene zusammenbringt. Der Zuspruch und Zulauf war gut. Es kamen viele junge Familien, Mitglieder mit ihren Angehörigen, und sogar einige Jugendliche halfen mit.

Immer wieder versuchen wir neue Ideen aufzugreifen und umzusetzen, auch wenn jede neue Idee wieder Mehrarbeit bedeutet - immer in der Hoffnung, dass wir mehr jüngere, aber auch ältere aktive Mitstreiter gewinnen können.

Zum Schluss sei hiermit allen Helfern von Herzen gedankt, die mit ihrem Einsatz beigetragen haben, dass der OGV weiter aktiv am öffentlichen Leben teilnehmen kann.

DW

 

 

  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_001
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_002
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_003
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_004
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_005
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_006
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_007
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_008
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_009
  • 2019_09_28_ogv_herbstfest_010

Drucken E-Mail

Hafenscherbenfest 07. und 08. Sept.2019

Man muss die Feste feiern wie sie fallen!

Keiner weiß vorher, wie das Wetter wird, wenn man ein Fest im Freien plant. Das geht einem so mit einer Gartenparty und erst recht, wenn man schon ein Jahr im Voraus einen Termin für ein 3tägiges Stadtfest bestimmen muss.

Das Hafenscherbenfest ist für den OGV inzwischen ein Event, das alle 2 Jahre fest im Jahresprogramm verankert ist.

Man bekommt Routine im Planen und Durchführen, und es ist schön einen festen zuverlässigen Stamm an Helfern zu haben, die wissen was zu tun ist und wo man hinlangen muss.

Wie selbstverständlich werden wir von der Gärtnerei Beiermeister mit Kräutern beliefert. Ein Mitglied stellt dem Verein sein ganzes Zeltequipment samt Zubehör zur Verfügung. Eingespielte Helfer wissen schon genau wo was hinkommt. Das „Versorgungsteam“ hatte schnell eine Vorstellung, was wir dieses Mal zum Essen anbieten und konnten dies auch mit großem Erfolg über die Theke reichen (Hamburger und Hot Dogs laufen immer). Der Kassierer hatte den vollen Durchblick, und die Helfer am Stand wurden immer besser, je größer der Zulauf wurde.

Auch unsere jungen Crêpe-, Waffel- und Smoothieverkäufer legten sich sehr kreativ ins Zeug. Vielen Dank für eure Mitwirkung!

Dass der „Sonntagregen“ unser Geschäft und vielleicht auch unsere Laune verwässert hat, war etwas schade, aber nach einem Regentag kommt auch wieder ein Sonnentag, oder  „Nach dem Fest ist vor dem Fest“ (frei nach Sepp Herberger):

So hat der OGV schon wieder seinen Blick auf das große Herbstfest gerichtet.

In diesem Sinne: Ein herzliches „Dankeschön“ an alle Helfer des Hafenscherbenfestes und ein aufmunterndes „Bitteschön“ an die Helfer des Herbstfestes!

 

DW

 

 

  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_001
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_002
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_003
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_004
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_005
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_006
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_007
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_008
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_009
  • 2019_09_07_hafenscherbenfest_010

Drucken E-Mail

Hafenscherbenfest 9. und 10. September 2017

Trotz der heftigen Regengüsse am Samstagabend konnten wir unseren Gästen am Stand ein trockenes Plätzchen zum Essen, Trinken und Plaudern unter unserem Zeltdach bieten. Die Bäche liefen das Zeltdach runter und tropften  manchem in den Jackenkragen, und trotzdem ergaben sich manch nette Gespräche über unser Angebot an Gelees, Honig und vor allem die Kräuter.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jahrabschlussfeier am 25.11.2016

Jahresabschlussfeier 27.11.2015

Unsere diesjährige Jahresabschlussfeier fand am 27. November 2015 im Musikerheim statt. Unser Deko-Team  zauberte eine vorweihnachtliche Stimmung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Hafenscherbenfest 12. und 13. September 2015

Unsere Teilnahme am Hafenscherbenfest war ein voller Erfolg. Viele Besucher an unserem Stand ließen sich die leckeren Maultaschen mit Kartoffelsalat und den Ditzinger Most schmecken. Die verschiedenen Kräuter, die wir anbieten konnten, fanden reißenden Absatz. Wir freuen uns und werden hoffentlich beim nächsten Hafenscherbenfest wieder dabei sein.

 

Drucken E-Mail

Herbstfest 2015

Am vergangenen Wochenende fand unser Herbstfest zum 10. Mal in den Gewächshäusern der Firma Beiermeister statt. Unser ganz besonderer Dank gilt der Familie Beiermeister für ihre Hilfe und ihren Einsatz.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2
© 1927-2020 Obst- und Gartenbauverein Ditzingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.