Juli 2020 - Was gibt es derzeit am Bienenstand des OGV Ditzingen zu tun?

Varroamilbenbefall kontrollieren - Jungvölker pflegen - auf Räuberei achten – bei den Völker trachtabhängig den Sommerhonig abernten - ausgeschleuderte Waben von den Bienen säubern lassen – Futterkontrolle – ergänzende Varroabekämpfung vorbereiten und durchführen.

Wie unterschiedlich sich doch die Witterung derzeit darstellt. Während es in weiten Teilen Deutschlands seit Tagen kühl und regnerisch ist, so ist es in unserer Region warm, sonnig und tageweise auch etwas kühler mit einzelnen Regenschauern. Während viele Imker/Innen dabei

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Juni 2020 Schwarmverhinderung

Von April bis zur Sommersonnenwende Ende Juni kommt der „Imker ins Schwärmen“… …Schwarmverhinderung ist das Gebot der Stunde

Gute Alt-Königinnen und etwa ihr halbes Volk in einem Schwarm zu verlieren, bringt nicht nur gehörigen Frust, sondern führt je nach Witterung auch zwangsläufig zum Tod des ausgeschwärmten Volks, sofern es nicht zeitnah eingefangen werden kann. Kluge, tierschutzorientierte Imker und Imkerinnen beugen der Schwarmlust der Bienenvölker vor, indem sie exakt alle 7 Tage von April bis Ende Juni den oberen Brutraum ankippen und inspizieren, ob die schwarmlustigen Bienen im Bereich der unteren Ränder der Rähmchen bestiftete Weiselzellen angelegt

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mai 2020 Frühtrachtverlauf

Frühtrachtverlauf – Honigernte bei den Bienen des OGV Ditzingen e.V.

Die jahreszeitlich früh begonnene Vegetation mit relativ guten Wetterperioden und vielen „Frühblühern“ haben die Sammelleidenschaft unserer Honigbienen in diesem Frühjahr stark angeregt. Die Honigbienen waren ständig und emsig unterwegs, um eifrig Blüten unseres heimischen Obstes und der übrigen Flora zu bestäuben und Nektar zu sammeln.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Januar 2020 - Aktivitäten zum Erhalt von Flora und Fauna

„75 Prozent unserer wichtigsten Kulturpflanzen sind von der Bestäubungsleistung von Insekten abhängig. Doch global verzeichnen Insektenpopulationen dramatische Rückgänge. So sind etwa bei der Hälfte der 561 Wildbienenarten in Deutschland die Populationen rückgängig. Das stellt der Insektenatlas 2020 fest, den die Heinrich-Böll-Stiftung und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) heute in Berlin erstmalig vorgestellt haben. Insekten halten das ökologische System dieses Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Oktober 2019 - Alle Jahre wieder....

…das gleiche Prozedere: Stärke, Futtervorrat und Varroabefall der Völker beurteilen

Unsere Völker sind derzeit stark genug und für die Überwinterung gut gerüstet, wenngleich der ausreichende Futtervorrat und die Varroabelastung ständig im Auge behalten werden muss. Denn „gute Volksentwicklung bedeutet vermehrte Varroamilben“ und „gute Volksentwicklung bedeutet hohen Futterverbrauch“. Witterungsbedingt befliegen die Bienen derzeit noch Blütenpflanzen wie Senf, Efeu, Springkraut, Phacelia und andere Pflanzen, sofern es warm genug ist. Zurzeit fallen am Flugloch besonders die Sammlerinnen auf, die viele gelb leuchtende

Weiterlesen

Drucken E-Mail

August 2019 Honigernte beendet

OGV Ditzingen e.V. hat diesjährige Honigernte beendet

Wie bei vielen Imkern im Mittleren Neckarraum, ist die diesjährige erste Honigernte aufgrund der spät eingesetzten Früchtracht und der nicht idealen Witterung ersatzlos ausgefallen. Wir konnten wenigstens bei der nur einen Honigschleuderung trotzdem einen qualitativ gut schmeckenden Sommerhonig von unseren fleißigen Bienen ernten. Vielen Imkern in Deutschland erging es ähnlich und manche konnten dieses Jahr überhaupt keinen Honig ernten, da die Bienen diesen eingetragenen Vorrat witterungsbedingt selbst verbraucht haben. Wir waren

Weiterlesen

Drucken E-Mail

April 2019 Schwarmzeit - Spontan improvisieren oder planvoll agieren?

Schwarmzeit - Spontan improvisieren oder planvoll agieren?

Witterungs- und jahreszeitlich bedingt ist von Mitte April an bis Mitte Juli mit schwärmenden Bienen zu rechnen. Will man nicht von April bis Ende Juni jeden Tag zwischen 10 und 15 Uhr bei seinen Völkern ununterbrochen beobachtend ansitzen, müssen zur Schwarmvermeidung wöchentliche Kontrollen zur Absuche von mit frischen Eiern belegten Weiselzellen durchgeführt werden. Denn schwärmende Bienen sammeln sich meist nur für etwa eine Stunde in der Nähe des Muttervolkes, danach sind sie fort und meist nicht mehr auffindbar. Kann ein

Weiterlesen

Drucken E-Mail

April 2019 - Im April kommt der Imker ins Schwärmen……und auch im Bienenvolk herrscht emsiges Treiben vor.

Ab April blühen Massentrachten wie Kirsche, Apfel, Weißdorn oder Löwenzahn. Unabhängig von Kälterückschlägen erbrüten die Bienen jetzt Drohnen (männliche Bienen) und etwa 1500 Jungbienen täglich – an milden Tagen bieten sie bei Ab- und Anflügen im Bereich vom Flugloch beeindruckende Anblicke. Die Flugbienen schwärmen als „Sammlerinnen“ aus und kehren mit Nektar und „Pollenhöschen“ in allen Farben in kürzester Zeit wieder in ihren „Bienenstock“ zurück. Da sich das Bienenvolk mit rasender Schnelligkeit vermehrt, herrscht bald eine drängende

Weiterlesen

Drucken E-Mail

© 1927-2024 Obst- und Gartenbauverein Ditzingen e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.