Immenblumen

Immenblumen nützlich schön,

in Gärten und auf Wiesen steh‘n.

Mit Menschenhilfe hingebracht,

entfalten sie nun ihre Pracht.

Insekten können sich da laben,

richtig Futter damit haben.

Wildbienen klein und Taubenschwänzchen,

füllen sich da ihr Ränzchen.

Tragen Pollen hin und her,

für Lebensvielfalt bunt und mehr.

Sich ganz natürlich zu vermehren,

sollte man Blumen nicht verwehren.

Drum lasst die Mäher lange steh‘n,

um Blüten- und Samenpracht zu sehn.

Immenblumen nicht vergessen,

sonst sind wir alle aufgesessen.

Lasst die Bienen emsig walten,

um Artenvielfalt zu erhalten.

Holzbienen, große schwarze Brummer

und millimeterkleine Summer.

Ja, die Honigbienen gar,

machen gutes Frühstück wahr.

Auch Immenblumen in der Stadt,

sollen blühen süß und satt.

Gemeinden müssen munter werden,

mit Blühn Insekten gut verehren.

Städte gehen beispielhaft voran,

zeigen was man machen kann.

(Gerhard Bialas, Bienenpflege 04/2020, Seite 177)

Drucken E-Mail

© 1927-2020 Obst- und Gartenbauverein Ditzingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.