Schwarmzeit - Spontan improvisieren oder planvoll agieren? April 2019

Schwarmzeit - Spontan improvisieren oder planvoll agieren?

Witterungs- und jahreszeitlich bedingt ist von Mitte April an bis Mitte Juli mit schwärmenden Bienen zu rechnen. Will man nicht von April bis Ende Juni jeden Tag zwischen 10 und 15 Uhr bei seinen Völkern ununterbrochen beobachtend ansitzen, müssen zur Schwarmvermeidung wöchentliche Kontrollen zur Absuche von mit frischen Eiern belegten Weiselzellen durchgeführt werden. Denn schwärmende Bienen sammeln sich meist nur für etwa eine Stunde in der Nähe des Muttervolkes, danach sind sie fort und meist nicht mehr auffindbar. Kann ein Bienenschwarm nicht eingefangen werden, bedeutet dies meist das „Todesurteil“ für das in freier Natur aufhältliche und sich selbst überlassene Volk.

Schwarmvorbeugung und -verhinderung durch die Imkerin/den Imker/ist deshalb vor allem auch praktizierter, aktiver Tierschutz!

Wir führen deshalb regelmäßige, wöchentliche „Kippkontrollen“ zur Schwarmvermeidung an unseren Bienenvölkern durch und kontrollieren, ob „verdächtige“ Vorläufer von Weiselzellen vorhanden sind. Unsere Interessenten vom Imkerkurs des OGV Ditzingen sind an unseren Praxistagen sehr engagiert und tatkräftig dabei, wenn es gilt, Schwarmkontrollen durchzuführen. Wir haben zusammen bereits mehrere neue Jungvölker als Ableger gebildet, denn auch diese Möglichkeit des „Schröpfens“ kann zur Schwarmvorbeugung beitragen. Am 23. April konnte in diesem neuen Ableger unsere erste, in diesem Jahr neu geschlüpfte Bienenkönigin zur Freude aller Praxisteilnehmer gefunden und durch eine Neuimkerin mit der für das Jahr 2019 international gültigen Farbe „Grün“ gezeichnet werden. Schwarmvorbeugendes Schröpfen, Drohnenschneiden und wöchentliche „Kippkontrollen“ werden uns auch weiterhin von Mitte April bis Mitte Juli zur Diagnose der Schwarmlust Aufgabe und Pflicht sein.

KL

 

Neue Bienenkönigin vom 23.04.2019 -siehe Kreis-

 

  • 2019_04_23_Bericht_Imkerkurs_001
  • 2019_04_23_Bericht_Imkerkurs_002

Drucken E-Mail

© 1927-2021 Obst- und Gartenbauverein Ditzingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.