Bienen im November 2017

Und die Bienen des OGV Ditzingen fliegen trotz niedrigen Temperaturen immer noch - ein erfolgreiches Bienenjahr neigt sich dem Ende zu.
Die erfolgreiche Honigernte 2018 ist beendet, die Bienenvölker kommen langsam aber sicher zur Ruhe. Wie bereits im Vorjahr hatte der Oktober auch in diesem Jahr eine „goldene“ Phase. Die anhaltende Wärmeperiode begann dieses Jahr allerdings früher und dauerte deshalb auch länger als im Vorjahr. Auch im November bis zur Monatsmitte war es überdurchschnittlich warm, doch die ersten Vorboten des Wetterumschwungs bekamen wir bereits zu spüren und ersten Prognosen zufolge, soll der Monat November „frostig kalt“ zu Ende gehen. Wir haben deshalb bereits alle Überwinterungsarbeiten bei den Bienenvölkern des Obst- und Gartenbauvereins Ditzingen E.V. rechtzeitig erledigt. Die Einfütterung der Bienenvölker und die Behandlung gegen die Varroamilbe wurden erfolgreich abgeschlossen und die „Mäusegitter“ gegen ungebetene Gäste, wie Spitzmäuse wurden angebracht. Nahezu alle sieben Bienenvölker haben relativ lange gebrütet und Teile der angelegten Brut sind bisher noch nicht geschlüpft. Während der Brutphase verbrauchten und verbrauchen die Bienenvölker deshalb relativ viel Futter, was in der Folge zu einer Futterknappheit im Frühjahr führen kann. Wir haben deshalb unsere Völker schon im Vorfeld sehr großzügig und nicht „Schwäbisch“ eingefüttert, weshalb unsere Völker vermutlich nicht unter Hunger leiden müssen. Trotzdem müssen die Futtervorräte von uns sukzessive im zeitigen Frühjahr immer wieder kontrolliert werden, um Völkerverluste zu vermeiden.

 

Bilder vom Bienenstock im November 2018:

  • 2018_11_Bienen_001

Drucken E-Mail

© 1927-2021 Obst- und Gartenbauverein Ditzingen e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.